neue Reise, vergrößertes Team!

Hallo! (oder lieber Hola!?)

Es gibt eine Menge Neuigkeiten. In einem knappen Jahr starte ich mal wieder auf eine richtig lange, richtig große Radreise. Diesmal soll es nach Südamerika gehen, diesmal nicht allein, nicht zu zweit, nicht zu dritt, sondern diesmal zu viert! Aller Voraussicht nach vergrößert sich das Team von 2013 in diesem März um eine weitere Person! Starten werden wir ungefähr zur Jahreswende 2015/2016. Die Teammitglieder sind dann Emilia (24), Livia (6), Baby (ca. 10 Monate) und ich (29).

Heiß diskutiert wird im Moment die Strecke. Patagonien und das Feuerland sollen auf jeden Fall dabei sein. Der Wind determiniert hier ein wenig die Fahrtrichtung. Eine interessante Option wäre, in Santiago de Chile zu starten, und gen Süden bis nach Ushuaia zu fahren. Dort könnten wir die Räder verladen, uns nach Norden begeben, und die Reise bis zum Juli in nördlicheren Gefilden fortsetzen. Klar ist, dass mit den Kindern keine Tagesetappen mehr von 120 Km oder mehr gefahren werden, aber darum geht es ja auch gar nicht.
Mein Patria Terra wird mich auch auf dieser Reise wieder begleiten, jedoch mit Anhang, nämlich dem Kinderanhänger für das Baby. Hier ist ein einspuriger Hänger gerade unser Favorit – näheres folgt bald. Livia und Emilia haben sich nach einigen Überlegungen stark in das Hase Pino Stufentandem verliebt, und werden mit diesem die Reise antreten. Ich bin schon sehr gespannt auf die ersten Testtouren zu viert!

Ansonsten wird die Ausrüstung ganz klassisch, und sehr ähnlich zu meinen bisherigen Reisen sein. Wir werden recht autark unterwegs sein, viel zelten, allerdings wird es wohl ein etwas größeres Zelt als das Denali II… Kochen werden wir wieder mit dem Benzinkocher, bloß die Topfvolumina vergrößern sich auch etwas. Alles wird ein wenig an die Kinder angepasst, und so wird dann zum Beispiel die Faltschüssel auch als Babybadewanne herhalten. Natürlich wird auch nicht nur das Radfahren im Vordergrund stehen, sondern unsere Reise wird genauso die Reise unserer Kinder sein und auf deren Bedürfnisse und Wünsche eingehen.
Bis zum Start folgen hier wie gewohnt Updates unserer Reisevorbereitungen. Für alle, die auf Berichte aus 2013 gewartet haben: Kurz vor einer dreiwöchigen Wanderung im skandinavischen Laponia-Gebiet habe ich mir meinen rechten Fuß gebrochen, daher mussten alle Outdoor-Aktivitäten leider verschoben werden. Dem Fuß geht es aber zum Glück wieder ganz gut…

Bis bald,
Jens


1 Antwort auf „neue Reise, vergrößertes Team!“


  1. 1 Thomas & Jessie 26. April 2015 um 20:48 Uhr

    Hallo Jens,

    schade, dass unser Pino nicht faltbar ist und deshalb für Eure Reise nicht geeignet. Wir hätten es gerne mit Euch auf Tour geschickt. Wir sind von Eurem Vorhaben aber sehr begeistert und werden den Blog verfolgen.
    Viel Spaß auf der Reise

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = zweiundvierzig