Grüße aus der Slowakei!

 

 


Auf dem Grenzpass zur Slowakei. Bei der Hitze war hier erst einmal ein Eis fällig.

 

 

Getestet und für nicht gut befunden. Die selbstklebenden Schlauchflicken von ParkTool. Für kleine Durchstiche mögen sie ausreichen, aber bei größeren Beschädigungen (hier ein 3 mm Schlitz) halten sie dem Druck nicht stand. Gut, dass ich einen Ersatzschlauch dabei hatte. Auf der großen Tour kommen wieder die klassischen Flicken mit Vulkanisierlösung mit…

 

 

Nescafe Barista Style – sehr praktisch, weil eine superleichte Verpackung mit gut schließendem Deckel dabei ist. So entfällt das Umfüllen in eine PET Flasche. Nutella gibt es leider wirklich nur im Glas – die sauren Würmchen vom LIDL eignen sich aber perfekt als leichte Umverpackung… :)

 

 

Magdalena, unser Waldbaby. Nagt gern an Blättern und Grashalmen. Pfirsich und Nektarine schmecken ihr allerdings mittlerweile auch recht gut.

 

 

Einmal mehr: Das Frauenteam. Hier am Rande der hohen Tatra.

 

 

Auf dem Weg nach Liptovský Mikuláš (zwischen hoher und niederer Tatra). Hier endet unsere Testtour und wir machen uns am nächsten Morgen mit der Bahn auf den Weg zurück nach Dresden. Unter anderem wartet dort auf Magdalena die nächste (Reise-)Impfung und Livia muss für die Grundschule angemeldet werden…

 

 

Liptovský Mikuláš vor der niederern Tatra. Die schöne Tour haben wir am vorigen Abend in einem netten Restaurant gefeiert, und haben dann im Schutz der Dunkelheit unser Zelt recht nah vor dem Bahnhof aufgestellt. Da wir morgens eh um 6 aufgestanden sind war die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand am wilden Campieren stört eher gering. Übrigens: Die gesamte Tour über haben wir einfach so im Gelände gezeltet. Und falls mal jemand vorbei kam, waren die Reaktionen ausschließlich positiv!

 

 

Magdalena und ich während der Zugrückreise. Das Ticket haben wir spontan am Schalter (in 2 Etappen) gekauft. Alle anderen Versuche scheiterten an den notwendigen Fahrradreservierungen. Aber an sich ist die Verbindung super einfach: Liptovský Mikuláš – Zilina; Zilina – Prag; Prag – Decin; Decin – Bad Schandau; Bad Schandau – Dresden.


 

 
Unsere nächste Tour startet übrigens schon nächste Woche! Zu dritt (Emilia, Magdalena und ich) werden wir mit dem Tandem und dem Hänger aufbrechen. Wir haben etwa zwei Wochen Zeit – mal sehen wo es uns hin zieht. Ich werde berichten – auch eine Auswertung der Testtour steht noch aus und wird hier bald folgen.

Beste Grüße
Jens

 

 


0 Antworten auf „Grüße aus der Slowakei!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × neun =